eHealth-Praxiskompass mit Status-Check Digitalisierung gestartet

Es ist soweit: Nach rund drei Monaten intensiver Vorbereitung habe ich heute den eHealth-Praxiskompass gestartet. Mit diesem Online-Angebot unterstütze ich Ärztinnen und Ärzte zusätzlich zum individuellen Coaching beim digitalen Wandel in der Praxis. Das Angebot richtet sich in erster Linie an niedergelassene Mediziner und hat einen speziellen Fokus auf Hausarztpraxen.

Ich habe mich für eine Softlaunch entschieden. Das bedeutet: Nachdem die erste Testphase mit ausgesuchten Nutzern jetzt erfolgreich abgeschlossen ist, ist die Website ab sofort frei zugänglich. Parallel werden insbesondere die redaktionellen Inhalte kontinuierlich erweitert.

Künftig sind über den eHealth-Praxiskompass zwei eng miteinander verknüpfte Angebote erreichbar:

  • Eine wachsende Wissensdatenbank: Sie bietet Interessierten detaillierte Informationen rund um eHealth-Angebote für Ärzte und die Digitalisierung der Arztpraxis. Zugänglich sind die Artikel auf zweierlei Weise: über eine zentrale Suche sowie über einen thematischen “Baum”, bestehend aus drei Dimensionen, die sich in insgesamt 12 Themenfelder untergliedern.
  • Der Praxiskompass Status-Check Digitalisierung: Über einen ausführlichen Online-Fragebogen lässt sich in einer ersten Online-Analyse ermitteln, wo eine bestimmte Praxis im digitalen Wandel aktuell steht. Die Ergebnisse sind analog zur Wissensdatenbank in drei Dimensionen und 12 Themenfelder untergliedert, so dass man im Anschluss leicht relevante Beiträge in der Wissensdatenbank finden kann.

Die redaktionellen Beiträge im eHealth-Praxiskompass stelle ich nach journalistischen Kriterien in der Startphase komplett selbst zusammen. Es ist allerdings gut möglich, dass das Redaktionsteam künftig um weitere Köpfe wächst.

Wie gefällt Ihnen mein neues Online-Angebot? Wie gesagt, noch ist es bei weitem nicht komplett, es entwickelt sich vielmehr von Tag zu Tag weiter. Welche Inhalte wünschen Sie sich als Nächstes?

Ich freue mich ausdrücklich über Feedback!